Kommunikationssysteme

Für jede Anforderung das passende System

Unsere Kommunikationssysteme sind das Herzstück unserer Anlagen. Sie sind als maßgeschneiderte Komplettlösung für hohe Anforderungen in kritischen Infrastrukturen konzipiert. Je nach Anwendung und vorhandener Infrastruktur bieten wir Ihnen das passende Kommunikationssystem. Ob zentral oder dezentral – sie sorgen für die Anbindung und Überwachung der Endgeräte und bieten Schnittstellen zu einer Vielzahl von externen Systemen wie Telefonanlagen, Brandmeldeanlagen etc. Als ganzheitliche Kommunikationslösung dienen sie als Wechselsprech-, Beschallungs- und Alarmierungssystem in Branchen wie Öl & Gas, Chemie und Petrochemie, Energieerzeugung und Schwerindustrie als auch für den Einsatz in öffentlichen Bereichen wie Bahn und ÖPNV.

DVS-21

Die Wechselsprech- und Beschallungsanlage DVS-21 ist durch die solide und robuste Konstruktion sowie durch ihre technische Konzeption speziell auf die Bedürfnisse von Industrie und Verkehrsbetriebe ausgelegt.
Einsetzbar ist die Anlage überall dort, wo es unter rauen Umgebungsbedingungen mit hohem Lärmpegel, schmutziger und staubiger Umgebung, bei Hitze und Kälte sowie in explosionsgefährdeten Bereichen auf schnelle, direkte und zuverlässige Verständigung ankommt.
Großflächige Beschallungen können entweder autark oder mit Wechselsprechverbindungen kombiniert betrieben werden.
Sowohl für Durchsagen in ruhigen Büroräumen, in der Fertigungsstraße eines Industriebetriebes als auch für Warndurchsagen an Beschäftigte wird eine gleichbleibend gute Qualität mit hoher Silbenverständlichkeit gewährleistet.

Grundfunktionen

  • Beschallungsfunktion
  • Direktes / Dynamisches Wechselsprechen
  • Sammelruf
  • Alarmierungs- und Warnfunktion
  • Selektiv ansteuerbare Lautsprecherkreise

Leistungsmerkmale

  • Modulare Bauweise für bis zu 600 Sprechstellen
  • Bis zu 104 Sprechstellen pro System anschaltbar
  • Class-D Verstärker mit Havarie-Schaltung
  • Lautsprecherkreisüberwachung und Quittungssignalisierung
  • Digitaler Sprachspeicher
  • Verbindungsaufbauzeit: 200ms
  • Bis zu 100 konfigurierbare Prioritätsebenen
  • Rufspeicher konfigurierbar
  • Permanente Überwachung der Systemeinschübe
  • Sammelstörmeldung mit potentialfreiem Ausgang
  • Fernprogrammierung sowie Ferndiagnose und Fernwartung
  • Frei konfigurierbare Funktionen über menügeführtes Konfigurationsprogramm unter Windows
  • Analoge Funkanschaltung über a/b und Linien

VoIP-Com

Das VoIP-Com System der ProCom ist ein IP-basiertes Kommunikationssystem für hohe Anforderungen in kritischen Infrastrukturen. Insbesondere in Umgebungen, wo höchste Sicherheitsanforderungen sowie raue Umgebungen herrschen, ist eine zuverlässige Kommunikation unerlässlich. VoIP-Com dient als Wechselsprech-, Beschallungs- und Alarmierungssystem und kann über die bestehende Standard-Ethernet Struktur vernetzt werden. Die Installation von zusätzlichen Übertragungswegen ist in weiten Teilen überflüssig.
Das moderne Kommunikationssystem ist modular aufgebaut und vollständig skalierbar. Bei kleinen bis mittelgroßen Systemen kommt VoIP-Com ohne zentralen Server aus, so dass ein Single Point of Failure ausgeschlossen ist.
Adapter ermöglichen die nahtlose Integration bestehender DVS-21 Sprechstellen und die Migration bestehender Beschallungssysteme und sorgen so für Investitionsschutz von Bestandsanlagen. Schnittstellen zu Telefonanlagen, Betriebsfernmeldeanlagen, Funksystemen, Brand- und Gefahrenmeldeanlagen sowie zu verschiedensten Aktoren und Sensoren stehen zur Verfügung.
Mit einer variablen Übertragungsbandbreite von 100 Hz bis zu 16 kHz gewährleistet das ProCom VoIP-Com System eine sehr gute Sprachqualität selbst in lauter und problematischer Umgebung. Durch die kontinuierliche Überwachung des gesamten Systems ist eine hohe Zuverlässigkeit sichergestellt.

Grundfunktionen

  • Beschallungsfunktion
  • Direktes / Dynamisches Wechselsprechen
  • Gruppen- und Sammelruf
  • Alarmierungs- und Warnfunktion
  • Selektiv ansteuerbare Lautsprecherkreise

Leistungsmerkmale

  • Einfache Integration in IP-Netzwerke (LAN/WAN)
  • Hohe Flexibilität durch modularen Systemaufbau und vollständige Skalierbarkeit
  • Kein Single Point of Failure dank dezentraler Systemtechnik
  • Überwachung der Lautsprecherkreise mit selektiver Fehlerzuordnung
  • Verstärkerüberwachung mit Havarie-Umschaltung
  • Hohe Verfügbarkeit durch Redundanz bedeutender Komponenten
  • Geringer Hardware- und Verdrahtungsaufwand
  • Investitionsschutz durch Anbindung bestehender Sprechstellen und Beschallungssysteme
  • Schnittstelle zu TK-Anlagen (PABX) und Funksystemen
  • Schnittstelle zu Betriebsfernmeldeanlagen
  • Schnittstelle zu Brand- und Gefahrenmeldeanlagen
  • Anbindung von Aktoren und Sensoren
  • Digitaler Sprachspeicher
  • Gute Sprachqualität
  • Variable Übertragungsbandbreite bis 16 kHz
  • Kurze Verbindungsaufbauzeiten, silbenverlustfrei (< 150 ms)
  • Bis zu 250 Prioritätsebenen
  • Rufspeicher konfigurierbar
  • Verbindungssignalisierung durch 2-farbige LEDs
  • Hohe Zuverlässigkeit durch kontinuierliche Systemüberwachung und sofortige Störungsanzeige
  • Einfache Bedienung und Konfiguration über WEB-Oberfläche
  • Vollständig fernwartbar und konfigurierbar

This post is also available in: Englisch